Unterschiede des Wohnrechts zur Nutzniessung

Das Wohnrecht

  • kann im Gegensatz zur Nutzniessung nur natürlichen Personen zustehen.
  • darf anders als die Nutzniessung nur einen Teil des Grundstückes betreffen.
  • verpflichtet den Berechtigten anders als bei der Nutzniessung nicht zur Verzinsung der auf dem Grundstück lastenden Schulden.
  • ist weder übertragbar, vererblich noch pfändbar.

» Weiterführende Informationen zur Nutzniessung

Drucken / Weiterempfehlen: